Wingfield and DTB Logo.

Ich bin Ex-Talent Recruiter: So veränderte Wingfield mein Game.

Avatar Kaja Dinkgraeve

Kaja Dinkgräve

Product Development

Willkommen im Wingfield Playbook, in dem Nutzer uns erzählen, was sie an Wingfield lieben. In dieser Folge schreibt Kai über seine Geschichte und wie Wingfield ihm in seinem früheren Job als Assistenztrainer seines College-Teams viel Arbeit hätte ersparen können. Wenn Du auch Wingfield Mitglied bist und deine Geschichte erzählen möchtest, nimm gerne Kontakt mit uns auf.

Über mich.

Mein Name: Kai Lemke

Mein Verein: DTV Hannover

Ich bin Wingfield-Mitglied seit: Juni 2021

Mein Beruf: Customer Success Manager

Kurz zu mir: Mein Name ist Kai und ich lebe in Hannover, Deutschland. Ich habe meinen Master in den USA abgeschlossen und eine Zeit lang als Assistenztrainer für das Herren-Tennisteam meines Colleges gearbeitet, bevor ich zurück nach Deutschland kam.

Es war ein interessanter Übergang vom College-Athleten, dessen Tag vom Studium und Tennis bestimmt war, hin zu einem Vollzeit-Angestellten. Als ich in meinem neuen Job angefangen habe, trat der Sport daher leider erstmal etwas in den Hintergrund. Ehrlich gesagt, war die Motivation nicht mehr so groß wie früher.

Das änderte sich, als ich das erste Mal auf einem Wingfield Court spielte. Die simple Möglichkeit, sich in den Rankings mit anderen Spielern aus der Community zu messen, hat es mir direkt angetan. Super motivierend. Sich zudem nach der langen Pause wieder im Video spielen zu sehen, war zudem hilfreicher als erst gedacht. Die Bewegungen sind dann doch nicht mehr so rund wie sie es vielleicht einmal waren. So wusste ich immer direkt, wo ich mich verbessern muss.

“Wingfield hätte mein Recruiting viel einfacher und besser gemacht.“

Wie Wingfield zum Game Changer werden könnte.

Ich wünschte, Wingfield wäre damals schon so bekannt gewesen, als ich noch Assistenztrainer meines College-Teams war. Dort war ich unter anderem dafür zuständig, vielversprechende Talente an die Uni zu holen. Wingfield hätte den Rekrutierungsprozess viel einfacher und präziser gemacht. Das Scouting internationaler Spieler kann sehr schwierig sein, da man in der Regel online nur ein paar Ergebnisse recherchieren kann und sonst auf die Videoaufnahmen zurückgreifen muss, die die Spieler einem zugeschickt haben.

Ich muss dir nicht erzählen, dass Spieler natürlich nur ihr bestes Material versenden. Hier kann Wingfield den Prozess und die Bewertung immens erleichtern. Ein komplettes Training oder Spiel eines Spielers mit allen Statistiken auf einen Blick zu sehen, wäre eine enorme Bereicherung gewesen.

Eine aktuelle Leistung, auf die ich stolz bin: Ich bin im Vorhand-Korb-Drill in die Top 10 der Welt aufgestiegen!

Meine am häufigsten genutzte Funktion: Drill Modus

Mein Rat an andere Wingfield-Mitglieder: Wenn Du ein ambitionierter Nachwuchsspieler bist und in den USA College-Tennis spielen möchte, solltest Du Wingfield nutzen, um dein Rekrutierungsvideo aufzunehmen. Das wird dir viel Zeit und Mühe ersparen. Ich weiß noch, wie ich 2014 mein Video aufnehmen musste. Mein Trainer hat mit sein Smartphone ein paar verwackelte Trainingssequenzen gefilmt, was das Video ein wenig unprofessionell aussehen ließ.

Das geht alles auch in deinem Club.

Hol die flexibelste Möglichkeit, LK-Forderungsmatches zu spielen, auch in deinen Club.

Tennisplayer on the court

Zwölf Gründe warum Nutzer Wingfield lieben.

Nutzer berichten, wie Wingfield ihr Tennis auf ein neues Level gehoben hat.

Tips for your training.

Jens' Tipps für dein Training mit Wingfield.

Hier verrät dir Wingfield Nutzer Jens seine drei Tipps, um schnell das volle Potenzial aus deinem Court zu holen.

Trainer with Wingfield Box

Wingfield x Marc-Kevin Goellner.

So bringt Ex-Profi Marc-Kevin Goellner sein Training mit Wingfield auf ein neues Niveau.

Bleib am Ball

Abonniere den Newsletter und bleib immer auf dem Laufenden!

Hol dir die App

Folg uns auf

Sprache